• GesKR_Konkordanztabelle_Aktienrechtsrevision_Feb17
  • GesKR_02_2018
GesKR_Konkordanztabelle_Aktienrechtsrevision_Feb170 GesKR_02_20181

Aus der aktuellen Ausgabe der GesKR

Counsel's Page

Roland Maurhofer

Roland Maurhofer, The ten principles for the General Counsel’s daily digitalization agenda

What does digitalization mean for every day operations in an in-house Legal Department? Is digitalization and its disruption happening mainly at the level of the external service providers? Can the in-house team lean back and wait for the disruptors to offer game changing services?

leer


Aufsätze


Lukas Glanzmann

Lukas Glanzmann / Philip Spoerlé, Das neue Global Forum-Gesetz

Das Global Forum-Gesetz sieht nicht nur die Abschaffung des Instituts der Inhaberaktie, sondern auch eine faktische Enteignung von potentiell tausenden von Inhaberaktionären vor. Damit würde die Gesetzesnovelle zu in dieser Form noch nie gesehenen Rechtsfolgen führen, die kaum mit den Prinzipien eines Rechtsstaats in Einklang gebracht werden können.

Philip Spoerlé
   
Nicholas Turin

Nicholas Turin / Florian Zihler, 25 Jahre Schlussbericht der Groupe de réflexion «Gesellschaftsrecht»:Wo stehen wir heute?

Im Schlussbericht vom 24. September 1993 stufte die Groupe de réflexion den Revisionsbedarf im schweizerischen Gesellschafts-und Wertpapierrecht als erheblich ein. Themenbezogene und bereichsweise Revisionen erachtete sie als erfolgsversprechender und rascher realisierbar als Gesamtrevisionen. Das anstehende 25-jährige Jubiläum des Schlussberichts wird vorliegend zum Anlass genommen, um zu untersuchen, was seit 1993 durch Bundesrat und Parlament umgesetzt wurde und welche Bedeutung dem Schlussbericht in der Nachbetrachtung zukommt.

Florian Zihler
   
Markus Winkler

Markus Winkler, Datenschutz bei M&A Transaktionen

Ohne Zweifel führt jede Due Diligence in gewissem Masse zur Bearbeitung von Personendaten, welche nach dem eben Gesagten nur rechtmässig erfolgen darf. Ziel muss es somit sein, eine M&A Transaktion mit ihrer Due Diligence so zu planen, organisieren und durchzuführen, dass die Bestimmungen des DSG jederzeit erfüllt werden. Zudem wird die Prüfung der Einhaltung der daten-schutzrechtlichen Vorgaben durch das Zielunternehmen in der Vergangenheit Gegenstand der (Compliance-) Prüfung im Rahmen der Due Diligence selbst sein. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse bilden gleichzeitig die Ausgangslage für die spätere datenschutzkonforme Integration des Zielunternehmens.

leer
   
Pascal Zysset

Pascal Zysset / Thomas Nagel, Der räumliche Geltungsbereich des Geldwäschereigesetzes

In der Tendenz werden durch das internationale Recht positive Kompetenzkonflikte – sowohl in Bezug auf die Zuständigkeit von Behörden als auch die Anwendung materiellrechtlicher Regelungen – zu Gunsten einer griffigen Geldwäschereibekämpfung in Kauf genommen. Dies ist u.E. aus Sicht des Gesetzgebers sowie aus Sicht der Aufsichtsbehörden nachvollziehbar. Für die betroffenen Personen führt dies jedoch zu Rechtsunsicherheit und Mehrkosten. Im Rahmen der Verhältnismässigkeits-prüfung sollte deshalb bei der Rechtsetzung und Festle¬gung der FINMA-Praxis gründlich abgewogen werden, ob eine räumliche Ausdehnung des Geltungsbereichs erforderlich ist.

Thomas Nagel