Warning: "continue 2" targeting switch is equivalent to "break 2". Did you mean to use "continue 3"? in /home/httpd/vhosts/dike.ch/httpdocs/vqmod/vqmod.php on line 675 GesKR 03/2007
  • GesKR 03/2007
  • Einzelheft «Schweizerische Zeitschrift für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie Umstrukturierungen»

  • Dike Verlag
  • Zürich/St. Gallen 2007
  • 136 Seiten, broschiert
  • Publikationsart: Zeitschrift
  • Sprache: Deutsch, Französisch, Englisch
  • Verfügbarkeit:  am Lager

Preis: CHF 98.00

   - ODER -    + Wunschliste

Regulator's Page
Monica Mächler-Erne, Mergers & Acquisitions im Versicherungsgeschäft 203

Aufsätze
Peter Böckli, Der angelsächsische Trust – Zivilrecht und Steuerrecht 209
Ralph Malacrida, Neuer Wind im Restrukturierungsrecht 236
Hansjürg Appenzeller / Stefan Waller, Haftungsrisiken beim IPO und ihre Minimierung aus Sicht der Gesellschaft 256

Kurzbeiträge
Hans U. Liniger, Altlasten und kein Ende? 273
Michel Jaccard / Erol Baruh, Capital-risque et financement par étapes (staged financing) 280
Martin Lanz / Michael Gruber, Due Diligence bei öffentlichen Übernahmeangeboten 288

Fragen und Antworten
Katja Roth Pellanda, Q&A zur Klage auf Durchführung einer Sonderprüfung nach Art. 697a ff. OR 294

Dissertationen
Claudio Bazzani I Werner Bonadurer I Marc Pascal Fischer I Giang Ly Isenring 307

Entscheidübersicht 310
Literaturübersicht 314
Rechtsetzungs - und Regulierungsvorhaben 323

 




Counsel's Page

Dr. Monica Mächler-Erne

Monica Mächler-Erne

«Die neue Direktorin des Bundesamts für Privatversicherungen über Mergers & Acquisitions im Versicherungsgeschäft.»

Aufsätze

Prof. Dr. Peter Böckli

Peter Böckli über die zivilrechtliche Behandlung und steuerrechtliche Misshandlung des Trust

«Wer einen Blick auf das wirft, was das englische Trustrecht an Besonderheiten zu bieten hat, fühlt sich – je mehr man wirklich zu erfassen sucht, was das alles bedeutet – wie «Alice in Wonderland».»

Dr. Ralph Malacrida

Ralph Malacrida

«Marktbeobachter gehen davon aus, dass eine Restrukturierungswelle auf Europa zurollt. Die Schweiz ist darauf nicht genügend vorbereitet. Im Nachlassverfahren sind direkte Sanierungen praktisch gar nicht möglich.»

Dr. Hansjürg Appenzeller

Hansjürg Appenzeller und Stefan Waller über Haftungsrisiken beim IPO und ihre Minimierung aus Sicht der Gesellschaft

«Das zentrale Informationsinstrument im Rahmen eines IPO ist der Emissions- und Kotierungsprospekt. Präventive Massnahmen zur Vermeidung von Prospekthaftungsansprüchen sind deshalb eines unserer Hauptthemen. Weitere Haftungsrisiken sind im Rahmen der Publicity-, Research- und Marketingaktivitäten der Emittentin sowie im Zusammenhang mit dem Underwriting Agreement auszumachen.»

Stefan Waller